Gottfried Oberwinter
Startseite
http://www.gottfried-oberwinter.de

© 2010 Vermögens- und Anlageberatung
 

Marktberichte

Seit ca. 30 Jahren beobachte ich die Börsen und veröffentliche seit 2002 in regelmässigen Abständen kurze Berichte über das aktuelle Geschehen am Markt. Ich versuche eine realistische Markteinschätzung für die weitere Entwicklung abzugeben.

Häufig verlieren die Anleger in wirtschaftlich bzw. politisch unsicheren Zeiten die Orientierung und neigen dazu, überstürzt Entscheidungen zu treffen, die oft vom Herdentrieb bestimmt sind. Börse ist zu einem großen Teil Psyschologie. Börse wechselt sich laufend zwischen Euphorie und Panik ab. Schlechte Zeiten – wie Panik – sind häufig gute Zeiten, um sich am Aktienmarkt zu engagieren. Gute Zeiten – wie übertriebene Euphorie – sind schlechte Zeiten, um weiter im Aktienmarkt zu verbleiben.

Börsenweisheiten, die man wissen sollte. Sie zu befolgen ist allerdings in der jeweiligen Situation nicht einfach, wie der Herbst 2008 bis Frühjahr 2009 gezeigt haben sowie natürlich auch die schockartige Abwärtsbewegung von Mitte Februar bis ca. Mitte März 2020 mit Verlusten von ÜBER 40% innerhalb von 4 Wochen. 5 Monate später wurden bereits wieder historische Höchstkurse – S&P bzw. Nasdaque 100 – erzielt. Panik ist fast nie ein guter Ratgeber, um z.B. Aktien zu Tiefstkursen zu verkaufen. VOR dem Kurssturz sieht das natürlich anders aus.